Verkehrsunfall Gewässer (Nederbach)

Am 01.08.2019 wurde die Feuerwehr Oetzerau um 10:32 per Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der Küthaierstraße km 5,75 (Neder) alarmiert.

Ein 54- jähriger Deutscher Motorradfahrer fuhr gegen 10:20 Uhr auf der Küthaierstraße von Ochsengarten Richtung Oetz.

Bei einer Rechtskehre fuhr er aus unbekannter Ursache geradeaus über die Gegenfahrbahn und stürtzte mit dem Motorrad in das ca. 12 Meter tiefer gelegene Bachbett des Nederbaches und kam auf Steinen und zum Teil im Wasser zu liegen.

Der Motorradfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Sein Begleiter der ebenfalls mit dem Motorrad hinter ihm fuhr leistete mit einem anderen Verkehrsteilnehmer Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Beim Eintreffen der FF-Oetzerau lag der Verletzte noch im Bachbett betreut vom Notartzt und Polizei.

Er wurde mit der Schleifkorbtrage aus dem Bach gerettet und mit dem Hubschrauber (Martin 2) in die Klinik nach Garmisch geflogen.

Das Motorrad des Verletzten wurde anschließend von der FF-Silz gemeinsam mit der FF-Oetzerau und der Bergrettung Oetz geborgen.

 

Im Einsatz standen: 

Feuerwehr Oetzerau mit TLF, Einsatzleiter Ronald Auer und 7 Mann

Feuerwehr Silz mit DLK,SRF und 15 Mann

Bergrettung Oetz mit 4 Mann

Polizei Oetz

Flugrettungsteam Hubschrauber Martin 2

Rotes Kreuz

BFI Josef Wagner

1/1