Verkehrsunfall L237 Kühtaierstraße 2020

Am Sonntag, dem 02.08.2020 wurde die Feuerwehr Oetzerau um ca.17:56 Uhr per Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der L237 Kühtaierstraße alarmiert.

Die Einsatzmeldung lautete VU eingeklemmte Person:

Auf der Kühtaierstraße bei km 4,75 verlor ein 22 jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr frontal in einen entgegenkommenden Pkw eines 82 jährigen.

Der 82 jährige musste von den Einsatzkräften aus dem schwer beschädigten Pkw geborgen werden und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem NAH Martin 2 ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

Der Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten war dabei nicht erforderlich.

Der Unfallverursacher und sein 24 jähriger Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Zams eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Anschließend wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren geräumt und die Straße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Einsatz konnte um ca. 19:45 Uhr beendet werden und die Feuerwehr rückte wieder ins Gerätehaus ein.

  Im Einsatz:

  • Feuerwehr Oetzerau (20 Mann)

  • Feuerwehr Sautens (20 Mann)

  • Feuerwehr Oetz (auf Bereitschaft in Mühlau)

  • Notarzthubschrauber Martin 2

  • Rotes Kreuz

  • Polizei

1/1