Ertrinkungsunfall Auer Klamm

Am 12.07.2019 heulten in Oetzerau die Sirenen. Die Einsatzmeldung lautete Ertrinkungsunfall Gewässer (Auer Klamm).

Ein Canyoningguid meldete der Leitstelle, dass einer aus seiner Gruppe bei einem Sprung in der Auer Klamm aus ca. 11 Meter auf einem Stein aufschlug und sich schwer verletzte.

Die Leitstelle alarmierte sofort die benötigten Ressourcen:

Die Feuerwehren erhielten den Befehl die Florianstation zu besetzen und auf Bereitschaft im FF-Haus zu bleiben bzw. anzufahren um weitere Befehle abzuwarten.

Der Verletzte konnte mit dem Hubschrauber (Martin 8) geborgen werden und ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr Oetzerau war mit 6 Mann im Einsatz.